Das Litrophon

Das Litrophon

der Micropodcast über Literatur in und aus Österreich

Gefärbte Sprache

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Lisa Schantl ist Projektassistentin am Institut für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark. Ein Studienaufenthalt in den USA war der Initialzünder für die Gründung von Tint Journal, einem Online-Literaturmagazin, das eine Plattform für Englisch als Zweitsprache-Autor:innen bietet.

Kunst braucht Freiheit und manchmal auch Mut

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Geboren in Nigeria und ebendort und in Österreich aufgewachsen, gilt Precious Nnebedum seit mehreren Jahren als fixer Bestandteil der Grazer Poetry-Slam-Szene.
Im Gespräch für Das Litrophon spricht Precious Nnebedum über ihre Liebe zum Poetry Slam und ihr Bemühen, Anliegen junger Menschen of color in Österreich im öffentlichen Diskurs sichtbarer zu machen. Damit will sie nicht zuletzt auch andere ermutigen, ihre persönlichen Erfahrungen zu teilen und sich auszutauschen.

Lyrik ist ein breites Experimentierfeld

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Als Herausgeber der Reihe Limbus Lyrik ist Erwin Uhrmann bemüht, die ganze Bandbreite des Experimentierfeldes Lyrik sichtbar zu machen.

Darüber hinaus ist er auch selbst als Autor tätig. Bisher erschienen von ihm die Romane Der lange Nachkrieg (2010), Ich bin die Zukunft (2014) und Toko (2019), die Erzählung Glauber Rocha (2011), der Erzählband Ostseeatem (gemeinsam mit Alexander Peer, 2010) sowie die Lyrikbände Nocturnes (mit Zeichnungen von Moussa One, 2012) und Abglanz Rakete Nebel (2016, mit Illustrationen von Julian Tapprich).

Weil ich ein Mädchen bin?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Sandra Folie ist Universitätsassistentin an der Abteilung für Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Wien, wo sie seit mehreren Jahren forscht und lehrt. In ihrer Dissertation Beyond ‚Ethnic Chick Lit‘. Labelingpraktiken neuer Welt-Frauen*-Literaturen im transkontinentalen Vergleich (erscheint bei transcript, 2021/22) hat sie sich mit der Etikettierung und Vermarktung zeitgenössischer Literatur von Frauen über Kultur- und Sprachgrenzen hinweg befasst.

Abenteuer Sprache

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Clemens J. Setz wurde 1982 in Graz geboren, wo er Mathematik sowie Germanistik studierte und heute als Übersetzer und freier Schriftsteller lebt. Während ihn viele bereits als Sprachkünstler kennen, wußten bisher nur wenige um seine Liebe zu Kunstsprachen. In Die Bienen und das Unsichtbare nimmt er seine Leser*innen mit auf die Reise durch eine Welt der Plan- und Symbolsprachen und gibt dabei auch Einblicke in ganz persönliche, schwierige Etappen seines Lebens.

Über Menschen und Maschinen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Für ihr Werk »Entdecker. Eine Poetik« wurde Raphaela Edelbauer mit dem Hauptpreis der Rauriser Literaturtage ausgezeichnet. Außerdem wurde ihr der Publikumspreis beim Bachmann-Wettbewerb, der Theodor-Körner-Preis und der Förderpreis der Doppelfeld-Stiftung zuerkannt. Mit ihrem Roman »Das flüssige Land« stand sie auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises und des Österreichischen Buchpreises. In ihrem neuen Roman Dave setzt sich die Wiener Autorin mit künstlicher Intelligenz auseinander.

Eine Jugend in Wien

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Stefanie Sargnagel ist mit Statusmeldungen im Internet großgeworden, in ihrem ersten Roman "Dicht. Aufzeichnungen einer Tagediebin" (Rowohlt 2020) erinnert sie sich an ihre Jugendzeit zurück und lädt uns ein, mit ihr durch Wien zu strawanzen.

Immer wenn er Krimis schrieb

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Der Historiker Andreas Pittler arbeitet in seinen Krimis österreichische Zeitgeschichte auf, um sie einem breiten Publikum schmackhaft zu machen. In seinen Büchern zeigt sich nicht nur die Liebe des Autors zu Wien, sondern auch seine gute Kenntnis des Wienerischen.

Es ist kompliziert

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Martin Peichl, 1983 im Waldviertel geboren, lebt und schreibt in Wien. Sein im Herbst 2020 bei Kremayr & Scheriau erschienenes Buchprojekt "In einer komplizierten Beziehung mit Österreich" beschreibt toxische Beziehungen und Rauschzustände vor dem Hintergrund Österreich.

Schreiben als Chance

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In Wien geboren, ist Kaska Bryla zwischen Wien und Warschau aufgewachsen. Sie ist Mitbegründerin der Literaturzeitschrift und des Autor_innennetzwerks PS-Politisch Schreiben. Seit 2016 gibt sie Kurse zu Kreativem Schreiben in Gefängnissen und für Menschen mit Migrationshintergrund. Roter Affe, erschienen im August 2020 im Residenzverlag, ist ihr erster Roman.

Über diesen Podcast

Das Litrophon stellt als Teil der Literaturplattform Litrobona innovative literarische Projekte in und aus Österreich vor.
Mit Interviews, Kurzreportagen und Essays von maximal 20 Minuten bietet Das Litrophon einmal pro Monat kurzweiligen Hörstoff und informiert über aktuelle Themen aus dem literarischen Leben.

Titelmusik: Back to the Thirties by Michael Buk

von und mit Barbara E. Seidl

Abonnieren

Follow us